AGB's - Mental-Medizin - Lebenstherapie - Organsprache - Jahresausbildungen - Massagen - Wahrnehmungsübungen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB's

AGB's - Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Anmeldungen:
bei geschlossenen Veranstaltungen (Workshops, Kursen, Seminaren, Behandlungen etc.) ist eine Anmeldung zwingend. Diese wird in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldungen (per Post oder E-Mail) sind definitiv und verbindlich. Die Teilnehmerzahl ist in einigen Fällen begrenzt und wird dann beim jeweiligen Anlass vermerkt. Unsere Veranstaltungen stehen in der Regel allen Interessenten offen. Mit der Teilnahme entstehen keine weiteren Verpflichtungen. Wir als Veranstalter behalten uns vor, Interessenten ohne Angaben von Gründen zurückzuweisen.

Bezahlung:
Die gesamten Kosten sind bis 14 Tage vor Kursbeginn zu begleichen, sofern nichts anderes vereinbart oder vermerkt wurde. Falls Sie sich kurzfristig angemeldet und bezahlt haben, bringen Sie bitte Ihren Zahlungsbeleg mit. Teilnehmer, die ihre Zahlungen in bar vornehmen möchten, werden gebeten, dies mindestens 20 Minuten vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn zu erledigen, um einen pünktlichen Beginn zu gewährleisten.

Haftungsausschluss:
Jeder Referent und Teilnehmer ist für seine Äusserungen, Handlungen und Entscheidungen selbst verantwortlich. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, welche Veranstaltungen Sie besuchen, wie viel Sie davon profitieren und wie Sie mit Ihren Erlebnissen umgehen wollen. Die Veranstalter weisen Sie darauf hin, dass sie keinerlei Heilungsversprechen abgeben und keine Haftung für die Ergebnisse allfälliger Behandlungen sowie für Hinweise und Ratschläge übernehmen, die Besucher während einer Veranstaltung erhalten. Die Verantwortung für Ihre Entscheidungen bleibt in jedem Fall bei Ihnen. Alle Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Annullation) sind Sache der Teilnehmer. Die Kurse, Seminare und Ausbildungszyklen haben Selbsterfahrungswert und ersetzen keine Therapie. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung. Aus eventuellen Folgen können keine Ansprüche abgeleitet werden.

Programmänderungen:
Die Praxis für Mental-Medizin & Lebenstherapie behält sich vor, das Ausbildungsprogramm oder einzelne, vereinbarte Leistungen zu ändern.

Ungenügende Teilnehmerzahl:
Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, den Kurs bis zu einer Woche vor Kursbeginn zu annulieren, bzw. ein Ersatzdatum bekannt zu geben. In diesem Fall wird das bereits bezahlte Kursgeld für einen späteren Kurs gutgeschrieben oder auf Wunsch vollständig zurück erstattet.

Annullationsgebühren bei Nichterscheinen:
Bei Abmeldung, Kursabbruch oder Nichterscheinen gelten folgende Annulationsbedingungen:
     bis 31 Tage vor Kursbeginn        =  50 Fr. Bearbeitungsgebühr in jedem Fall
     30 bis 14 Tage vor Kursbeginn    =  20% der Kursgebühr
     13 bis 1 Tag vor Kursbeginn       =   50% der Kursgebühr
     am Kurstag/bei Nichterscheinen  = 100% der Kursgebühr
Gerichtsstand: Es gilt schweizerisches Recht. Gerichtsstand Kanton Solothurn


Persönliche Verantwortung:
Die Teilnahme am Ausbildungsangebot ist freiwillig. Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich selbst und seine/ihre Handlungen innerhalb und ausserhalb der Ausbildung. Die Praxis für Mental-Medizin hält fest, dass die Ausbildung kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen ist. Wer sich in einer Therapie befindet, muss unter Einbezug aller Beteiligten abklären, ob die Ausbildung in dieser Lebensphase sinnvoll ist. Alle Versicherungen (Krankheit, Unfall, Haftpflicht, Annullation) sind Sache der Teilnehmer.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü